Wandverkleidung mit Schiefer

Warum eine Wandverkleidung mit Schiefer?

Mit innovativen Systemlösungen aus Schiefer erhalten Gebäude eine einzigartige Ästhetik und entsprechen den Anforderungen der modernen Architektur.
Wir vom Dachdeckermeisterbetrieb Strickrodt & Söhne, bieten Ihnen hierbei folgende Systeme an: Symmetrische Deckung mit Hinterschnitttechnik, Symmetrische Deckung mit Klammertechnik, Schiefer auf Wärmedämmverbundsystem, Schiefer auf Aluminium-Unterkonstruktion

Symmetrische Deckung

Was ist eine Symmetrische Deckung mit Hinterschnitttechnik?

Neue Formate halten verstärkt Einzug in die moderne Fassadenarchitektur und bieten durch fortschrittliche Schneide- und Befestigungstechnik ganz individuelle Designmöglichkeiten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schieferdeckarten ist bei der Symmetrischen Deckung keine Höhen- und Seitenüberdeckung der Schiefersteine erforderlich.

Größtes Format max. 120 cm x 55 cm
Steinstärke: ca. 10/12,5/15/17,5/20 mm, abhängig von der Steingröße

Tel.: 036020 74415
Mail: info@dachdecker-strickrodt.de

Symmetrische Deckung mit Hinterschnitttechnik - Dachdecker Strickrodt u. Söhne
Symmetrische Deckung mit Klammertechnik - Dachdecker Strickrodt u. Söhne

Symmetrische Deckung mit Klammertechnik

Was ist eine Symmetrische Deckung mit Klammertechnik?

Wirtschaftlichkeit, problemlose Verlegung und eine einzigartige Ästhetik – das sind Anforderungen der modernen Architektur an hochgedämmte hinterlüftete Fassaden. Die Symmetrische Deckung ist ein innovatives, von Rathscheck entwickeltes Fassadensystem, das diese Anforderungen erfüllt und die Schieferfassade völlig neu definiert. Die Symmetrische Deckung ist durch das geringe Quadratmetergewicht ideal für die Fassadengestaltung großer Gebäudekörper, bei denen eine hohe Wirtschaftlichkeit entscheidend ist.

Tel.: 036020 74415
Mail: info@dachdecker-strickrodt.de

Schiefer auf Wärmedämmverbundsystem

Was ist ein Schiefer auf Wärmedämmverbundsystem?

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) sind mehrschichtige Konstruktionen zur Dämmung von Außenwänden. Sie bestehen aus einem Dämmstoff, der an der Wand befestigt und mit diversen Bekleidungsmaterialien versehen wird. Wärmedämmverbundsysteme eignen sich insbesondere für Gebäude mit Putz- oder Betonfassaden. Wärmedämmverbundsysteme werden auch gerne als Thermohaut bezeichnet und bieten sich in vielen Fällen als preiswerte Kombination aus Wärmedämmung und Witterungsschutz für massive Außenmauern an. Als abschließende Verblendung eignen sich Schieferplatten hervorragend als optisches Gestaltungselement und "Schutzschicht" der Wand.

Tel.: 036020 74415
Mail: info@dachdecker-strickrodt.de

Schiefer auf Wärmedämmverbundsystem - Dachdecker Strickrodt u. Söhne
Schiefer auf Aluminium-Unterkonstruktion - Dachdecker Strickrodt u. Söhne

Schiefer auf Aluminium-Unterkonstruktion

Was ist eine Schiefer auf Aluminium-Unterkonstruktion?

Schieferfassaden auf Holz-Unterkonstruktionen sind seit Jahrhunderten bewährt. Schiefer wird heute bei immer größeren und höheren Gebäuden eingesetzt. Je nach Gebäudehöhe und Nutzung müssen die Fassaden auch höheren Brandschutzanforderungen gerecht werden. Dabei kommen vermehrt Aluminium-Unterkonstruktionen zum Einsatz.

Schneller, sicherer Halt

Tel.: 036020 74415
Mail: info@dachdecker-strickrodt.de